WBilder bin ich?

Das ist schwer in wenige Worte zu fassen. Aber soviel dazu.

 

Ich bin Rebecca Güssow,

--- geb. im Jahr 1984 in Berlin  ---

2 Kinder, ein Mann und eine Hündin.

 

In Friedrichshagen groß geworden lebe ich nun mit meiner Familie in Rahnsdorf.

 

2007 schloß ich meine Ausbildung zur Hebamme am Klinikum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg erfolgreich ab.

Ich trinke gerne Kakao und keinen Kaffee, liebe das Verreisen und sitze gerne abends mit einem Gläschen Wein in meinem Garten vor einem kleinen Feuerchen.

 

Ich war tätig als Beleghebamme im DRK Krankenhaus Köpenick und Vivantes Klinikum Neukölln. Auch in Geburtshäusern (Friedrichshagen und Treptower Park) sammelte ich viele wichtige Erfahrungen. Meine Hausgeburtshilfe mußte ich wegen steigender Versicherungsprämie aufgeben.

Seit Februar 2014 bin ich im Kreißsaal Rüdersdorf tätig und ab November 2019 verwirkliche ich meinen Traum einer Hebammenpraxis im Haus Lebenskreis.

 

Gerne arbeite ich mit alternativen Heilverfahren (Akupunktur, Homöopathie, Akupressur, Aromatherpie, kinesiologisches Tapen) zusammen.

 

Durch meine Zusatzqualifikation zur Trauerbegleiterin bin ich im Bereich Begleitung nach Fehl- und Todgeburt engagiert. 

 

Ein Kind zu bekommen stellt für viele einen sehr glücklichen Umstand dar. Ich freue mich, Frauen dabei zu unterstützen, auf eigene Instinkte zu achten und Signale wahrzunehmen. Ich verstehe mich gerne als Backup, gute Freundin auf Zeit und verlässliche Beratende.

Ich sehe mich nicht als allwissend, Babyflüsterin oder beeinflussend.

Durch immer stärker auftretende Verunsicherunge haben viele Frauen das Vertrauen in die eigene Gebärfähigkeit und mütterlichen Instinkte verloren. Ich möchte u.a. auf das verlorene Vertrauen aufmerksam machen und Urinstinkte wecken.